Apotheken in Wolbeck

Dienstleister in Münster-Wolbeck

Apotheken in Wolbeck

1 Jul , 2006  

Als Apotheke wird heute ein Ort bezeichnet, an dem Medikamente verkauft, geprüft und – zum kleinen Teil – hergestellt werden. So auch in den Apotheken in Wolbeck.

Begriff „Apotheke“

Das Wort stammt aus dem Griechischen, bedeutet wörtlich nur „Abstellraum“ und wurde in Klöstern für den Raum (lat. gespr.: „apotheca“) benutzt, der zur Aufbewahrung von Heilkräutern verwendet wurde. Gesetzlicher Auftrag der Apotheke ist es, die Arzneimittelversorgung der Bevölkerung sicher zu stellen. Deshalb darf die Apotheke nur von einem staatlich geprüften Apotheker geführt werden.

Eine Ausnahme kann nur für den Zeitraum von vier Wochen pro Jahr gemacht werden. Ist der Apotheker für diesen Zeitraum abwesend (z.B. Krankheit oder Urlaub), kann er von einem Pharmazieingenieur oder Apothekerassistenten vertreten werden. Ist er länger abwesend, muss ihn ein Apotheker vertreten.
Ein Sonderfall ist die tierärztliche Hausapotheke. Dabei handelt es sich lediglich um Abgabestellen.

Medikamente – eine Ware besonderer Art

Da es sich bei Medikamenten um Waren besonderer Art handelt, die oft Erklärung und Beratung im besonderem Ausmaß verlangen, dürfen sie nur in Apotheken und nur von pharmazeutischen Personal (Apotheker, Apothekerassistenten, Pharmazie-Ingenieure und pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA), letztere unter Aufsicht des Apothekers) verkauft werden.

Berufe in der Apotheke

Weiterhin zum Personal einer Apotheke gehören die Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKA) bzw. Apothekenhelfer. Für die Abschlüsse aus der DDR gelten entsprechende Regelungen. Dabei sind Apothekenfacharbeiter den Apothekenhelfern und Apothekenassistenten den pharmazeutisch-technischen Assistenten gleichgestellt.

Einschränkungen bezüglich des Ortes gibt es zwischenzeitlich in Form der Versandapotheke. Diese setzt eine niedergelassene Apotheke voraus, darf aber mit einer entsprechenden Versandhandelsgenehmigung auch durch Versand und über Ländergrenzen hinaus Medikamente vertreiben.
Gesetzliche Grundlage ist das Apothekengesetz, näheres wird in der Apothekenbetriebsordnung geregelt. Die Ausbildung des Personals ist in eigenen Gesetzen erfasst.

Apotheken in Wolbeck

Beide Wolbecker Apotheken liegen an einer Hauptdurchfahrts-Straße und sind leicht zu finden. Die eine Apotheke inMünster- Wolbeck liegt an der Münsterstraße gegenüber der Bus-Haltestelle „Sültemeyer“; die andere Apotheke in Wolbeck gegenüber dem Drostenhof an der Kreuzung Am Steintor/Hiltruper Straße.

(Visited 61 times, 1 visits today)


Kommentar verfassen

banner