Stadt Sendenhorst

Aktion Münsterland begrüßt Sendenhorst als neues Mitglied

2 Mrz , 2006  

„Über diese Unterschrift freuen wir uns ganz besonders“, beschreibt Hans-Ulrich Frank, Geschäftsführer der Aktion Münsterland den formalen Akt der Beitrittsunterzeichnung der Stadt Sendenhorst durch Bürgermeister Berthold Streffing.

„Die Chancen stehen gut, dass es 2006 erstmals in der Geschichte der Aktion Münsterland gelingt, die ´kommunale Familie´ des Münsterlandes vollständig zusammen zu haben,“ ergänzt Hans-Ulrich Frank Frank. Streffing betont, „dass es gerade in Zeiten wirtschaftlicher Täler sinnvoll ist, regional zusammen zu halten und die gemeinsamen Stärken zu nutzen und auszubauen.“

Fünf neue Mitglieder bei der Aktion Münsterland

Die Aktion Münsterland begrüßt im Jahr 2006 fünf neue Mitglieder, darunter mit dem Beitritt der Stadt Sendenhorst die 64. der insgesamt 66 Kommunen im Münsterland. Damit sind nach dem gleichfalls erstmaligen Beitritt der Stadt Billerbeck in 2005 nahezu alle Städte und Gemeinden der Region Mitglied der Solidargemeinschaft aus kommunalen Gebietskörperschaften, Hochschulen, Kammern, Wirtschaft und Einzelpersonen.

Münsterland bald komplett?

Frank hält es für außerordentlich wichtig, sich als Region auch kommunal komplett zu präsentieren, zumal sich in diesem Jahr erstmals eine „außerregionale“ Kommune mit einem konkreten Beitrittswunsch bei der Aktion Münsterland zu Gesprächen angemeldet habe. „Wenn alle gemeinsam Probleme erkennen und an gemeinsamen Lösungen arbeiten, wird das Stimmungstief der vergangenen Jahre überwunden und auch endlich das lang erhoffte Ende der Stagnation eingeleitet“, zeigt sich Frank zuversichtlich.

Der Aktion Münsterland gehören rund 450 Mitglieder an. Sie ist die mitgliederstärkste Regionalinitiative Deutschlands.

(Visited 12 times, 1 visits today)

,


Kommentar verfassen

banner