AGRAVIS investiert auf der Loddenheide

Ein neues Distributionszentrum errichtet die AGRAVIS Raiffeisen AG im kommenden Jahr auf der Loddenheide in Münster. Dafür hat das Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen jetzt 25.000 Quadratmeter Fläche erworben – das bislang größte industrielle Einzelgrundstück in dem Gewerbegebiet. Das neue zentrale Stückgut-Lager wird die Logistik der drei derzeitigen  münsterischen Standorte bündeln. Säcke, Tüten, Dosen und Kartons mit  Futter, Dünger, Getreide und Saatgut gehen ab dem kommenden Jahr vom  Gustav-Stresemann-Weg auf die Reise zu den Kunden in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.
In den Neubau auf der Loddenheide in Münster investiert das Unternehmen rund 14 Millionen Euro. Ab dem  kommenden Frühjahr entsteht ein 13.500 Quadratmeter großes Lager mit  bis zu 16 Metern Höhe. Mehr als 100.000 Tonnen Stückgut werden im neuen  Distributionszentrum jährlich umgeschlagen, täglich sollen Waren im  Umfang von 32 Lastwagenladungen das Haus verlassen. Bei der Vermarktung des  Gebiets hat die Gewerbepark Münster-Loddenheide GmbH somit die 40-Prozent-Marke überschritten. Exakt 42 Prozent der Flächen sind inzwischen verkauft, mehr als 50 Firmen haben sich in den vergangenen sechs Jahren auf dem früheren Militärareal angesiedelt.

(Visited 30 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen