151 zusätzliche Lehrer für den Regierungsbezirk Münster

151 der vom Land bereitgestellten 1000 zusätzlichen Lehrerstellen können zum 22. August 2005 im Regierungsbezirk Münster besetzt werden. Interessenten können sich noch bis zum 22. Juli 2005 bei den Bezirksregierungen bewerben.

Im Angebot sind: 30 Stellen in Grundschulen, fünf in Hauptschulen, zwei in Realschulen, zehn in Sonderschulen, zehn in Gesamtschulen, 40 in Gymnasien und 54 in Berufskollegs. Bewerbungen sind auch online über das Lehrereinstellungsverfahren online (LEO) möglich.

Für eine Bewerbung wird der erfolgreiche Abschluss des 1. und 2. Staatsexamen vorausgesetzt. Seiteneinsteiger können nicht berücksichtigt werden. Chancen bieten sich besonders für Bewerber mit Mangelfächern: Mathematik, naturwissenschaftliche Fächer, Latein, Spanisch, musische Fächer, technische Fächer sowie Fächer und berufliche Fachrichtungen des Berufskollegs. Die Auswahlentscheidungen werden über das so genannte Listenverfahren vorgenommen.

Bewerber, die ein Angebot bekommen und es annehmen wollen, müssen dies innerhalb der Frist von einer Woche tun. Es ist auch möglich, eine andere Person damit zu beauftragen.

Die Stellen werden zunächst als Angestelltenstellen (BAT III bzw. BAT II a) angeboten. Diese Verträge werden so bald wie möglich in Beamtenstellen umgewandelt. Das Programm "Geld statt Stellen", mit dem der Vertretungsunterricht an Schulen gedeckt werden soll, wurde für den Regierungsbezirk Münster um 30 Prozent aufgestockt, so dass auch in diesem Bereich weitere Einstellungsmöglichkeiten vorhanden sind.

Kritik kommt etwa von einem Grundschuldirektor aus dem Münsterland. Er merkte an, dass auf diese Weise nur wenige zusätzliche Stunden verfügbar würden. Und im gleichen Atemzug werde in der vorschulischen Ausbildung gespart. Damit kämen automatisch mehr Kinder mit Defiziten auf die Grundschule. Diese Defizite sollte man besser vorab auffangen, am besten mit speziell ausgebildeten Kräften, etwa Sozialpädagogen.

(Visited 16 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen